ESV Hatting-Pettnau: Sanierung des Sportheims samt neuem Zubau

Sportheim thKürzlich erfolgte der Spatenstich für den neuen Zubau und die notwendige Sanierung des Sportheims des ESV Hatting-Pettnau.

Der Kabinen- und Duschtrakt im bestehenden Sportheim ist längst in die Jahre gekommen und entspricht einfach nicht mehr den heutigen Standards. In einer engen Kooperation der Gemeinden Hatting und Pettnau mit dem Sportverein ESV Hatting-Pettnau wurde in den letzten 3 Jahren ein großzügiges Sanierungsprojekt samt Zubau entwickelt, das nun im ersten Halbjahr 2019 umgesetzt wird.

Zuerst wird der Zubau, in dem die neuen Mannschaftskabinen samt Duschen und ein Schiedsrichterraum untergebracht sind, errichtet. Gleich im Anschluss wird das Untergeschoß im bestehenden Sportheim saniert und umgebaut, sodass das Gesamtprojekt spätestens im Sommer 2019 fertiggestellt werden kann.

Im Zuge dieser Sanierungsmaßnahmen werden auch die Elektro- und Wasserinstallationen komplett erneuert und die Heizung und Warmwasseraufbereitung auf eine Luft-Wärmepumpe unterstützt von Solarenergie nachhaltig umgestellt.

Die Gesamtkosten des Gemeinschaftsprojekts belaufen sich auf ca. 465.000 € und werden von den Gemeinden Hatting und Pettnau, dem Land Tirol, ÖESV/ESV Tirol, ASKÖ, Tiroler Fußballverband, ESV Hatting-Pettnau und durch private Spenden finanziert. Nur durch die gute Kooperation aller war es möglich, die Finanzierung für dieses Projekt auf die Beine zu stellen.

Die beiden Bürgermeister, Dietmar Schöpf und Martin Schwaninger, sind sich einig und sehen dies als wichtige Investition in unsere sportbegeisterte Jugend und in die Zukunft des gemeinsamen Sportvereins ESV Hatting-Pettnau.

 

 Sportheim

(Foto: )