Frühjahrskonzert 2019

Frühjahrskonzert th8 Dirigenten haben ein frühlingsfrisches, abwechslungsreiches Klang-Feuerwerk entzündet

Das Frühjahrs(doppel)konzert der Musikkapelle Hatting am 22. und 23. März 2019 im Gemeindesaal stand ganz im Zeichen der Vielfältigkeit und zeigte den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, dass die Musikkapelle Hatting in verschiedensten musikalischen Sphären brilliert. Das abwechslungsreiche, erstklassige Programm war heuer den 8 verschiedenen Dirigenten zu verdanken, die alle aus den eigenen Reihen stammen.

Im ersten Konzertteil wurden Stücke wie „Die schöne Galathée“, „Madrigalum“ und der Konzertmarsch „Odeon“ jeweils unter der Leitung von Wolfgang Kostner, Peter Kostner und Alexander Valtiner zum Besten gegeben. Glanzvolle Darbietungen botendie zwei Eigenkompositionen „Seefeld Fanfare“ von Toni Millner und „King’s Fire“ von Stephan Kostner. Der zweite Teil war geprägt von typisch brasilianischen Klängen, imposanter Filmusik, klassischem Bigband-Sound sowie den teils dazugehörigen Improvisationen: Markus Geyr unser ehemaliger Kapellmeister Christian Zoller und David Huber begeisterten das Publikum mit Stücken aus ganz unterschiedlichen Klangwelten. Zu guter Letzt war es das afrikanische Zugabe-Werk „Kongolela“, das unter der musikalischen Leitung von Christian Zoller an beiden Konzertabenden den vollbesetzten Saal zum Beben gebracht hatte.

Wurde beim ersten Konzertabend am Freitag die Klarinettistin Olivia Kiechl mit großem Applaus als neues Mitglied der Musikkapelle aufgenommen, so wurde am Samstag, anlässlich des zweiten Konzertes, unserem Dirigenten Toni Millner zu seinem 40. Geburtstag ein Kuchen überreicht und herzlich gratuliert.

Die Musikkapelle Hatting blickt auf zwei erfolgreiche und vor allem ob der 8 Dirigenten doch einzigartige Konzertabende zurück die bestimmt noch lange Zeit Nachklang finden werden..

  • WAL_2230

Mehr Bilder: Klick aufs Bild (Foto: ) ©