UCI Straßenrad WM vom 22. bis 30.9.2018 in Tirol

Hatting, am 07.04.2018

Allgemeine Information

Von 22. bis 30. September 2018 werden die weltbesten StraßenradfahrerInnen bei der UCI Straßenrad WM 2018 um die Weltmeister-Titel fahren. Rund 1.000 Athletinnen und Athleten und bis zu 500.000 Radsportbegeisterte aus aller Welt werden für die größte Sommer-Sportveranstaltung, die Tirol bisher beheimaten durfte, in Innsbruck-Tirol erwartet. Insgesamt zwölf Rennen werden von vier verschiedenen Startorten ausgehend ins Herz der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck führen. Ötztal mit der AREA 47, Hall-Wattens mit den Swarovski Kristallwelten, Rattenberg im Alpbachtal Seenland und Kufstein sind die Startorte der Straßenrad WM 2018. Über 1.500 freiwillige Helfer und Streckenposten werden gemeinsam mit dem Organisationskomitee und den Blaulichtorganisationen für die Abwicklung des Events sorgen. Im Hintergrund laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Natürlich ist eine Veranstaltung dieser Größenordnung aber auch eine Herausforderung, welche nur mit Unterstützung der Bevölkerung bewältigt werden kann.

 

Streckenmäßig ist unsere Gemeinde nicht direkt betroffen (gilt auch für Inzing, Polling, Flaurling und Oberhofen), da die RadfahrerInnen der ersten beiden Bewerbe (Mannschaftszeitfahren der Frauen und Männer) am So. 23.09.2018 (+ Training am Sa. 22.09.2018) in Haiming/Area47 starten und über Telfs, Pettnau, Zirl und Unterperfuss bis nach Innsbruck fahren. Trotzdem wird es auch in Hatting zu spürbaren Beeinträchtigungen kommen; allein schon ein erhöhtes Verkehrsaufkommen – bedingt durch die Autobahnauf-/abfahrt, die als Ausweichstraße auch von den umliegenden Gemeinden genutzt werden kann – ist gewiss.

Die Rahmensperrzeiten für alle Rennen stehen online unter http://www.innsbruck-tirol2018.com/besucher-einheimische/einheimische/verkehrsinfo/ zur Einsicht zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt:

Sperren werden eine Stunde vor dem ersten und 30 Minuten nach dem letzten Fahrer verhängt. Je nach Art des Rennens kann die Gesamtdauer der Straßensperre zwischen 1 ½ und 6 Stunden betragen. Für Einsatzfahrzeuge und Fußgänger werden Querungsstellen eingerichtet. Querungen für den normalen Fahrzeugverkehr können – abgesehen von eingeschränkten Möglichkeiten beim Rundkurs Innsbruck/Aldrans/Lans/Igls/Innsbruck – aus Sicherheitsgründen nicht ermöglicht werden.

Der Veranstalter bittet um Verständnis, dass es aufgrund umfangreicherer Auf- und Abbauarbeiten auch außerhalb dieser Rahmensperrzeiten zu Beeinträchtigungen des öffentlichen und privaten Verkehrs kommen kann. Die Sperrzeiten können bis zu den Rennen leicht variieren, werden auf der offiziellen Seite der Straßenrad WM (www.innsbruck-tirol2018.com) aber immer aktuell gehalten.

Weitere Informationen rund um die 2018 UCI Road World Championships sind auf der offiziellen Website www.innsbruck-tirol2018.com, sowie auf Facebook, Instagram und Twitter zu finden.